Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

MODE KUNST ARCHITEKTUR

Dieser Blog ist dem Material gewidmet, der Konstruktion, der Technik, der Opulenz und der Schönheit, dem Spektakulären, Aufregenden, Anekdotischen, den kleinen Details und dem großen Gesamteindruck, der Bewegung, der Farbe, dem Vergangenen und der Zukunft.

Samstag, 17. März 2012

Matté Trucco: FIAT Lingotto, Turin 1916-23


Nachdem ich hier immer von der modernen Stadt bzw. der Stadt der Zukunft spreche, darf nach Tunnels (Link), Autobahnen (Link), Hochstraßen (Link), Wolkenkratzern und Dachterrassen eines nicht fehlen, und das ist die Teststrecke auf dem Dach.

In turiner Stadtteil Lingotto begann man im Jahr 1916 mit dem Bau einer neuen Produktionsanlage der Fabbrica Italiana Automobili Torino (FIAT) nach den Entwürfen des Architekten Matté Trucco. Was lag dabei näher, als die dort hergestellten Fahrzeuge direkt vor Ort zu testen? Mehrere Rampen ermöglichen es, mit dem Automobil direkt auf das Dach des Gebäudes zu fahren, in dem sich in etwa 30 m Höhe eine 1,2 km lange Teststrcke befindet. Von 1923 - 83 residierte Firma in den Gebäuden. Mit der Schließung des Werks begann der Niedergang des gesamten Viertels und nach anhaltendem Protest der Bevölkerung führte man die Anlage einer neuen Bestimmung zu. Von Renzo Piano stammt ein grün-gläserner Dachaufbau, der die Pinacoteca Giovanni e Marella Agnelli beherbergt, zudem verlagerte man die Fakultät für Ingenieurwesen der Universität von Turin in die Gebäude und eröffnete neben einem Hotel auch ein Einkaufszentrum.

1 Kommentar :

Hotel Jesolo hat gesagt…

Ist das nicht ein bisschen gefährlich?