MODE KUNST ARCHITEKTUR

Dieser Blog ist dem Material gewidmet, der Konstruktion, der Technik, der Opulenz und der Schönheit, dem Spektakulären, Aufregenden, Anekdotischen, den kleinen Details und dem großen Gesamteindruck, der Bewegung, der Farbe, dem Vergangenen und der Zukunft.

Freitag, 3. Juni 2022

Einladung zu der Ausstellung PROJEKT MAYHEM und zum WHITSUN SCREENING im es365 in Düsseldorf

 

Herzliche Einladung zu der Ausstellung PROJEKT MAYHEM, die am Freitag, dem 03.06. 2022 im es365 um 18 Uhr eröffnet wird. Ich bin mit meiner Arbeit FRANCESCA SPERANZA mit dabei und lade Euch zusätzlich zum WHITSUN SCREENING ein, zu einem Kurzfilabend, den ich für die Ausstellung zusammengestellt habe. 

Aufregend ist dabei, dass es sich bei den Gebäuden des es365 um ein sehr elegantes, ehemaliges Fiat Autohaus handelt. Ich würde mich freuen, Euch dort zu treffen.


PROJEKT MAYHEM

Vernissage: Freitag, 03.06.2022, 18 Uhr
Finissage: Sonntag, 12.06.2022, 14 Uhr


WHITSUN SCREENING

Kurzfilme zusammengestellt von Julia Zinnbauer
Pfingstsonntag, 05.06.2022, 21.30 Uhr – 24.00 Uhr

Mit Filmen von

Bella Stina Nodge
Chris Dreier
Dexia Defunct
Gary Farrelly
Gilles Hellemans
Matt Hulse
Julia Keppeler
Ragnar Kopka
Peter Lober
Lada Wilson
Julia Zinnbauer

es365
Erkrather Straße 365
40231 Düsseldorf

Sonntag, 17. April 2022

Einladung zur Veröffentlichung der Seite BÖHMBAUTEN.de des BDA Köln in der St. Anna Kirche



 
Am kommenden Donnerstag, dem 19. Mai, schaltet der BDA Köln seine neue Internetseite BÖHMBAUTEN.de frei. In diesem Rahmen werde ich einen der Vorträge halten und lade Euch ganz herzlich zu der Veranstaltung in Köln ein.

19. Mai 2022, 19:00, Kirche St. Anna, Schadowstraße 36, 50823 Köln


Die Website BÖHMBAUTEN.de ist dem Lebenswerk Gottfried Böhms (* 23. Januar 1920 in Offenbach am Main; † 9. Juni 2021 in Köln) gewidmet, dem herausragenden Kölner Architekten, international anerkannt, vielfach ausgezeichnet und erster deutscher Pritzkerpreisträger.

Der BDA Köln um Anmeldung sowohl zur Abendveranstaltung am 19. Mai um 19:00 Uhr als auch zur Fahrradtour am 20. Mai um 15:00 Uhr unter: info@bda-koeln.de

Livestream: https://youtu.be/ELrScybpNI4


Programm

Grußworte von

Wolgang Wolf, Erzbistum Köln

Henriette Reker, Oberbürgrmeisterin von Köln

Paul Böhm, Architekt

Reinhard Angelis, Vorsitzender des BDA Köln


Kurzvorträge

Martin Struck, Erzdiözesanbaumeister Köln

BÖHMBAUTEN pflegen und nutzen


Oliver Elser, Kurator, DAM Frankfurt

BÖHMBAUTEN erforschen und vermitteln


Julia Zinnbauer, Bloggerin

BÖHMBAUTEN entdecken und kommunizieren

Elke Beccard, Architektin, Projektleitung

BÖHMBAUTEN.de anwenden und auf Tour gehen

 

Im Anschluss Get-together und kühle Getränke

Dienstag, 12. April 2022

Das Rathauscenter in Ludwigshafen von Ernst van Dorp

 

 

Ausgehend vom geplanten Abriss des von Ernst van Dorp entworfenen Rathauscenters in Ludwigshafen setze ich mich seit Jahresbeginn mit dem Werk des Bonner Architekten auseinander und arbeite an einen Film darüber. Das Rathauscenter will ich so in seiner kunstgeschichtlichen und gesellschaftlichen Relevanz zeigen.

Am BASF-Standort Ludwigshafen wurde 1979 das Rathauscenter eröffnet, ein Komplex, der die (auch kulturelle) Infrastruktur eines ganzen Stadtteils beinhaltete und von dessen Parkhaus aus man direkt auf eine Brücke über den Rhein nach Mannheim gelangte. Van Dorp studierte bei Egon Eiermann in Karlsruhe und bei bei Walter Gropius in den USA. In Bonn schuf er Regierungsgebäude und Schulen, in Rio die Deutsche Botschaft.

Der Abriss des Rathauscenters ist in mehrerlei Hinsicht zu kritisieren - bezogen auf die Bürger und deren Verlust des beliebten Gebäudes, auf dessen architektonische Qualität und auf die Verschwendung (grauer) Energie in Zeiten des Klimawandels.

Der letzte Mieter im verlassenen Gebäude ist der Schuster Advar Tolu, der durch seine Weigerung, auszuziehen seit Monaten den Abriss verhindert. Mehrfahch habe ich ihn und seine Kunden interviewt. Seinen Widerstand dokumentiere ich fortlaufend.