Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

MODE KUNST ARCHITEKTUR

Dieser Blog ist dem Material gewidmet, der Konstruktion, der Technik, der Opulenz und der Schönheit, dem Spektakulären, Aufregenden, Anekdotischen, den kleinen Details und dem großen Gesamteindruck, der Bewegung, der Farbe, dem Vergangenen und der Zukunft.

Über Scissorella / Julia Zinnbauer



Julia Zinnbauer in Weltraumuniform und Brutalismus
Foto: Julia Zinnbauer / Jürgen Grölle, 2016



Julia Zinnbauer 
Seit meinem Studium in einer Bildhauerklasse an der Kunstakademie Düsseldorf war die Auseinandersetzung mit Architektur und Mode sowohl die Basis meiner künstlerischen Tätigkeit als auch der Hauptschwerpunkt meiner kunst- und kulturgeschichtlichen Studien. In diesem Zusammenhang entstanden diverse Videoarbeiten und Kurzfilme, in denen ich mich intensiv mit der Architektur der Nachkriegsmoderne beschäftigt habe, sowie der Blog www.scissorella.de, der von den Zusammenhängen zwischen Mode, Kunst und Architektur handelt.

Gerade die Schnittstellen zwischen den verschiedenen Kunstformen faszinieren mich, weswegen ich in der Videokunst das ideale Medium sehe, um die Bereiche Performance, Mode, Bildhauerei, Architektur und Literatur miteinander zu verbinden. Bei all meinen Videos und Filmen ist es mir wichtig, dass ich selbst mitspiele und auch alle technischen und konzeptuellen Aufgaben übernehme. Die Kostüme, die ich für meine Videoarbeiten entwerfe und anfertige, beziehen sich immer auf die in den Kurzfilmen gezeigte Architektur.

Insgesamt ist es mir ein Anliegen, in meinen Projekten die Schönheit und die Atmosphäre außergewöhnlicher Gebäude zu konservieren und zu transportieren, indem ich ihre Geschichten erzähle sowie die ihrer Erbauer und Bewohner.

Zu meinen Texten über Architektur, insbesondere die der Nachkriegsmoderne, geht es hier entlang: Link.

Über das künstlerische Konzept, das das hinter meinem Blog und meinen Arbeiten steht, hat der Kunsthistoriker Dr. Thomas Hirsch 2016 einen umfassenden Text geschrieben: Link



Das Kleid für die Autogerechte Stadt, Installationsansicht  bei der Ausstellung NEUE HEIMAT in der galerie weisser elefant, Berlin im Mai 2016 (Link)


Scissorella
Von Düsseldorf aus berichte ich auf diesem Blog seit 2008 über Mode, Kunst und futuristische Architektur. Den Namen Scissorella habe ich mir vor vielen Jahren überlegt, und zwar ursprünglich als Label für die Kleider, die ich entwerfe. Scissorella ist zusammengesetzt aus „scissors“ und „Cinderella“, womit ich einerseits auf den technischen Aspekt meiner Tätigkeit anspiele, das Zuschneiden von Stoff, Papier und Filmmaterial, andererseits auf den Bereich des Phantastischen, Erzählerischen, der genauso dazu gehört. Auf meinem Blog namens Scissorella, der nun seit sechs Jahren besteht, wollte ich zunächst nur die Geschichten erzählen, die zu meinen Entwürfen geführt haben.

Mit der Zeit wurde mir klar, dass viele meiner Entwürfe auf meiner Auseinandersetzung mit der Architektur basieren. Die Berichte über meine ständige Suche nach außergewöhnlichen Gebäuden nehmen mittlerweile einen großen Platz auf meinem ursprünglich rein der Mode gewidmeten Blog ein. Ich bin davon überzeugt, dass sich mein Blick auf die Mode durch die Auseinandersetzung mit der Architektur, mit Überlegungen zu funktionalen und skulpturalen Aspekten, durchaus geschärft hat.

Soweit es nicht anders angegeben ist, stammen die Fotos und Texte auf www.scissorella.de von mir. Über das Kontaktformular kann man mich jederzeit erreichen.