Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

MODE KUNST ARCHITEKTUR

Dieser Blog ist dem Material gewidmet, der Konstruktion, der Technik, der Opulenz und der Schönheit, dem Spektakulären, Aufregenden, Anekdotischen, den kleinen Details und dem großen Gesamteindruck, der Bewegung, der Farbe, dem Vergangenen und der Zukunft.

Montag, 22. April 2013

Düsseldorf: KD12, Maluo, Xuz, marroí und Yummie Tummie in den Schwanenhöfen / Ink Set im V&A


Rückt die Hipness immer weiter an das eigene Wohnviertel heran, bringt das den Luxus mit sich, am Freitagabend schnell mal mit dem Fahrrad zur Modenschau um die Ecke zu fahren. Düsseldorfs Süden war ursprünglich das Industriegebiet der Stadt, wovon heute zum Glück noch diverse Bauten auf der Ronsdorfer und der Erkrather Straße zeugen. Dort, auf der Erkrather, befinden sich seit dem ausgehenden 19. Jahrhun- dert die Werkanlagen der Seifenfirma Dr. Thompson’s, deren Logo ein Schwan war. Lange lag das Gelände brach, vor einigen Jahren begann die Sanierung des Areals und erst seit kurzer Zeit befinden sich verschiedene Unternehmen in den Backsteingebäuden.
Am letzten Freitag also luden die Labels KD12, Maluo, Xuz, marroí und Yummie Tummie zu einer Show in das sogenannte Werkstattloft der Schwanenhöfe, wobei Düssel- dorfs wohl bekanntester Stylist Rolf Buck (Link) für den entsprechenden Look sorgte. Ganz besonders habe ich mich gefreut, endlich mal wieder Jen Hel zu treffen, die den Blog DressCode:HighFashion (Link) betreibt und auch Jasonito (Link) war für seinen Blog unterwegs.

Scissorella in Scissorella
Später am Abend radelte ich noch bei Julia Stoscheks Venus & Apoll vorbei wo der angekündigte Mix aus Ausstellung und Konzert mit dem Titel Ink Set allerdings schon in die After-Show-Phase über- gegangen war. Bei etwa 40° Innentemperatur im ehemaligen Schönheits- salon am Worringer Platz tanzte die Kunst- sammlerin dort inmitten der Crowd zu Dubstep und nachdem ich bisher stets voller Skepsis darauf bestanden habe, dass Dubstep nur eine Variation des altbekannten Drum’n’Bass ist, war ich von der absolut atmosphärischen Party definitiv überrascht. Knarzende Sounds im ehemaligen Industrigebiet, bei mir vor der Haustür. Wow!

PURGE / #gHashtag Collective

Keine Kommentare :