Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

MODE KUNST ARCHITEKTUR

Dieser Blog ist dem Material gewidmet, der Konstruktion, der Technik, der Opulenz und der Schönheit, dem Spektakulären, Aufregenden, Anekdotischen, den kleinen Details und dem großen Gesamteindruck, der Bewegung, der Farbe, dem Vergangenen und der Zukunft.

Dienstag, 31. Juli 2012

Erstes Fashion Blogger Café Fleet Meet im Rahmen der The Gallery in Düsseldorf

Die düsseldorfer Modewoche, die heute zu Ende geht, war so turbulent und ereignisreich, daß ich mit der Berichterstattung kaum hinterherkomme. Somit gibt es hier zunächst einmal einen Bildbericht zu dem ungemein liebevoll organisierten Fashion Blogger Café Fleet Meet, das am Samstag Nachmittag den der Auftakt zu allen weiteren Veranstaltungen bot. Ein ausführlicher Text über das Blogger Café folgt morgen, sowie weitere spannende Geschichten rund um Glitzer, Glamour, Strass und Champagner (und wunde Füße). Die Architekturliebhaber unter den Lesern können sich ebenfalls freuen, denn auch wenn sich das gesamte Wochenende offiziell um das Thema Mode gedreht hat, so hätte es von der Qualität der Austragungsorte ganauso eine Veranstaltung der Architektenkammer sein können. Seid also gespannt.
Und wer von Euch verrät mir nun, von welchem Architekturbüro das Gebäude stammt, in dem The Gallery stattfand? Ihr wisst das!

 

Nachtrag: Nachdem die Macher des Online Modemagazin Styleranking (Link) in Kooperation mit Spiegeleule nun schon diverse Male im Rahmen der Fashion Week Berlin mit ihrem Fashion Blogger Café modebegeisterten Mädchen und Jungs ein Forum gegeben haben, fand das beliebte Treffen nun erstmals in Düsseldorf statt, und zwar als Bestandteil der Ordermesse The Gallery, die in dieser Saison ebenfalls ihre Premiere am Rhein feierte. Im Innenhof des ehemaligen amerikanischen Konsulats wurde man unter weißen Sonnenschirmen mit Aperol und Muffins verköstigt und es herrschte eine wunderbar ausgelassene Atmosphäre. Die strengen Linen des Gebäudes von Skidmore, Owings and Merril aus dem Jahr 1953 umrahmten wunderbar die ausgestellten Textilien und sorgten für ein absolut cooles Ambiente im International Style. Was mich ganz besonders begeistere, das waren die vielen schönen Details, für die die Organisatoren gesorgt hatten, von der Etagère voller besonders hübscher kleinen Törtchen über die Jetset-Fotowand bis hin zu all den Überrschungen, die sich in dem scheinbar bodenlosen Blogger-Beutel befanden, den man am Ende ausgehändigt bekam.      „I run the blog everybody is talking about“ kann man auf der Tasche lesen, und das trifft ja wohl auf jeden von uns Besuchern und Besucherinnen zu.

Gerne wäre ich noch einige Stunden länger geblieben, der nächste Termin stand jedoch bereits an, zu dem ja schließlich auch das Styleranking Team musste, das ich dann erwartungsgemäß nur wenig später auf dem roten Teppich bei der Verleihung des New Faces Awards wiedertraf.

Auf das nächste Fashion Blogger Café im Januar in Berlin freue ich mich schon jetzt und bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

Keine Kommentare :