Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

MODE KUNST ARCHITEKTUR

Dieser Blog ist dem Material gewidmet, der Konstruktion, der Technik, der Opulenz und der Schönheit, dem Spektakulären, Aufregenden, Anekdotischen, den kleinen Details und dem großen Gesamteindruck, der Bewegung, der Farbe, dem Vergangenen und der Zukunft.

Samstag, 12. November 2011

Mbrilliant: Matthias Maus präsentiert Hüftcolliers in Berlin

Bei der Verleihung des New Faces Awards im Juli diesen Jahres hatte ich das große Vergnügen, den Designer Matthias Maus kennen zu lernen, der mit seinem spektakulären Outfit und seiner Muse Jasmin in Tüll und Silber deutlich auf dem roten Teppich auffiel. Der rote Teppich ist auch das Gebiet, auf dem sich Herr Maus auskennt, entwirft er doch seit Jahren prunkvoll bestickte, plissierte und funkende Abendkleider für Damen wie Paris Hilton, Frauke Ludowig, Marika Kilius und Germany’s Next Topmodel und beliefert die Firma Wunderkind mit aufwändigen Stickereien.

Über die Einladung zu Matthias Maus’ Modeinstallation, die gestern Abend in Berlin Mitte stattfand, habe ich mich ungemein gefreut, schaffte es aber leider nicht, selbst in die Metropole zu Reisen. Die beiden Hauptstadt-Korrespondentinnen Yasemin und Susanne gingen jedoch begeistert der Einladung nach und schon heute früh lagen Yasemins Fotos des glamourösen Abends in meinem Postfach. Danke, Yasemin!


Spektakulärer Mittelpunkt von Maus’ Installation, bei der die Models auf einem rotsamtenen Podest posierten, waren eindeutig die goldenen und silbernen Hüftcolliers, opulenter Schmuck für den glamourbewussten Herrn. Dabei hatte sich Maus von den Bühnenoutfits des Ballettänzers Wacław Niżyński inspirieren lassen und erreichte eine elegante Verbindung von Jahrhundertwende-Atmosphäre und zeitgenössischer Clubwear.
Ich hoffe, daß ich die nächste Präsentation von Matthias Maus zusammen mit den beiden Damen vom Hauptstadtbüro genießen kann und wünsche dem Designer weiterhin viel Glanz und Erfolg!
Und hier noch der Link zu Matthias Maus’ Label Mbrilliant: http://mbrilliant.com
 


Auf dem Weg nach Hause kamen Yasemin und Susanne übrigens noch bei Zeha Berlin vorbei und begegneten dem glitzernden Herrencollier ein weiteres Mal.