Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

MODE KUNST ARCHITEKTUR

Dieser Blog ist dem Material gewidmet, der Konstruktion, der Technik, der Opulenz und der Schönheit, dem Spektakulären, Aufregenden, Anekdotischen, den kleinen Details und dem großen Gesamteindruck, der Bewegung, der Farbe, dem Vergangenen und der Zukunft.

Freitag, 3. September 2010

Paul Schneider-Esleben: Flughafen Köln-Bonn

Nachdem ich so begeistert von dem Edifici Colon in Barcelona war, beschloß ich, nun endlich auch einmal über den Flughafen Köln-Bonn von Paul Schneider Esleben zu berichten, der aus der gleichen Zeit stammt. Schon seit einiger Zeit habe ich eine Ausgabe der "Düsseldorfer Hefte" vom Mai 1967 auf meinem Schreibtisch liegen, in der der Architekt mit einem Modell des Flughafens zu sehen ist. Wie zu erwarten entsprach der Bau ganz meiner Vorstellung von schöner Betonarchitektur der Sechzigerjahre. Skulpturenhafte Treppen- und Strebenelemente bilden zusammen mit schwarzen Fliesen und Aluminium-Deckenverkleidungen eine Harmonie voller Eleganz und Coolness. Zu meiner Freude haben die Betonteile im Inneren des Komplexes die Jahre überstanden ohne mit einer grauen Farbschicht übermalt zu werden, wie es leider ein weitverbreiteter Brauch im Umgang mit Betonelementen dieser Zeit ist.

(Wer hat nur mit Filzstift ESSLEBEN auf das Heft geschrieben?)

Schneider-Eslebens vollverglaste Hochgarage in Düsseldorf:
http://myscissorella.blogspot.com/2009/03/paul-schneider-esleben.html

1 Kommentar :

Robert hat gesagt…

hach, die hanielgarage. jahrelang täglicher ausblick aus dem fenster...