Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

MODE KUNST ARCHITEKTUR

Dieser Blog ist dem Material gewidmet, der Konstruktion, der Technik, der Opulenz und der Schönheit, dem Spektakulären, Aufregenden, Anekdotischen, den kleinen Details und dem großen Gesamteindruck, der Bewegung, der Farbe, dem Vergangenen und der Zukunft.

Freitag, 24. April 2009

Zweckbauten jenseits des eisernen Vorhangs

Bevor wir nach Potsdam bzw. Berlin kamen, mussten wir auf der Transit-Autobahn natürlich erst einmal die Grenze passieren. Dort kann man sich tatsächlich informieren, wie man seinen Opel Rekord so umbaut, daß er auch dem Personenschmuggel dient.



Nachdem das ehemalige Centrum-Warenhaus am Alexanderplatz seiner Aluminium-Netzfassade beraubt wurde und sich dem Betrachter nun im heimeligen Sandsteinlook präsentiert, habe ich beschlossen, das heutige Gesicht des Platzes aus meinem Bewusstsein auszublenden. Gerade das, was den Platz so charakteristisch macht, wird Stück für Stück demontiert. Trost findet der Reisende im Anblick des Hauses des Lehrers und der angeschlossenen Kongresshalle (1961-64). Dazu möchte ich meinen Architekturführer Berlin zitieren (Reimerverlag, 2000):
"Anfangs hatte man ein Lern- und Bildungszentrum angestrebt, veränderte dann aber das Programm in Richtung auf Erholung und kulturelle Betätigung. Deshalb gab es im 12-geschossigen Hochhaus weniger Unterrichtskabinette, dafür ein Café, das öffentlich zugänglich war, eine Klubgasstätte, Bücherspeicher, Bücherei und Clubräume."
Fazit: ich trete demnächst mein Referendariat an und halte mich dann vorzugsweise in den Clubräumen bei kühlen Getränken und guter Laune auf. Ob es dort auch Clubsessel gibt?



Und die Botschaftsgebäude in Berlin Pankow sind sowieso Coolness in Reinform.